Über 50 Jahre Feuerwehr-Musikzug - Chronik

Der Ulogo orchestergemeinschaft kleinrsprung des Feuerwehr-Musikzuges begann in den Jahren 1925-1926. Aus der damaligen Hornkapelle entstand die ”Kriegervereinskapelle” und im Jahre 1936 die ”Werkskapelle” der Firma C.A. Delius & Söhne.
Unmittelbar nach dem 2. Weltkrieg, der auch an den beiden Kapellen nicht spurlos vorübergegangen war, fanden sich wieder Musikfreunde bereit und gründeten am 2. März 1946 aus der ehemaligen Kriegervereins- und Werkskapelle die ”Orchestergemeinschaft Jöllenbeck“. Gute Musik und Kameradschaft pflegte die Orchester-Gemeinschaft auch weiterhin. Hierauf wurde der Kreis Bielefeld und insbesondere der damalige Kreisbrandmeister Heinz Tehler aufmerksam. Letzterem lag es ganz besonders am Herzen, eine Feuerwehrkapelle zu gründen.
Am 27. August 1966 wurde daraufhin der Kreisfeuerwehrmusikzug gegründet.

Anlässlich der kommchronik 1 kleinunalen Gebietsreform der Stadt Bielefeld am 1. Januar 1973 trafen sich die Feuerwehren des Kreises auf dem „Alten Markt“ in Bielefeld. Seine Zugehörigkeit zur neuen „Großstadt Bielefeld“ bekundete der Musikzug bei einem Konzert am Neujahrstag 1973 auf dem Alten Markt.
Seit 1974 veranstaltet der Musikzug, in seinem Heimatort Jöllenbeck, für die Bielefelder Bevölkerung ein Frühlingskonzert, unter dem Motto "Wir machen Musik", zu dem bekannte Chöre oder Solisten eingeladen werden.

Im Jahre 1997 wurde zum ersten Mal ein Weihnachtskonzert in der Ev. Marienkirche Jöllenbeck zusammen mit dem Kirchenchor, dem Posaunenchor und der Sängergemeinschaft Jöllenbeck gegeben. Dieses wird, ebenso wie das Frühlingskonzert, von der Bevölkerung immer gut angenommen.

chronik 2 kleinWurden die Proben in der Anfangszeit in der Gaststätte Oberwittler abgehalten, musste der Musikzug, aus Platzgründen zuerst im Örkenkrug danach in der Westerfeldschule, die Proben durchführen. Bei der Planung des neuen Gerätehauses für die Löschabteilung Jöllenbeck wurde auch ein Raum für Instrumente, Noten und der Gemeinschaftsraum als Probenraum mit berücksichtigt. Im Jahre 1986 wurde das neue Feuerwehrgerätehaus in Jöllenbeck eingeweiht hier hat der Musikzug jetzt eine feste Bleibe gefunden. Hier werden jeden Mittwoch von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr die Proben abgehalten.
Im Jahre 1995 wurde, mit dem Dirigenten Thorsten Wieking, die erste CD / MC aufgenommen. Der Titel lautet ”Wir machen Musik”.

Den Verantwortlicchronik 3 kleinhen des Musikzuges lag in all den Jahren die Nachwuchsförderung ganz besonders am Herzen. Viele der Mitglieder des Musikzuges sind reine ”Eigengewächse”, worauf wir besonders stolz sind. Es wurde sogar ein Jugendorchester gegründet, das mehrere Jahre unter der Leitung von Ute Ortmeier bei kleinen Aufführungen ihr Können unter Beweis stellen konnte. Viele dieser Jugendlichen sind heute feste Größen in unserem Orchester.
Für ein geringes Entgelt wird der Nachwuchs unterrichtet. Die Grundausbildung für die einzelnen Instrumentengruppen werden von Mitglieder des Musikzuges vermitteln. Für die Weiterbildung sind dann Musiklehrer verantwortlich. Soweit vorhanden werden auch die Instrumente gestellt. Zurzeit wird der Nachwuchs von Kerstin Voigt sowie den Musiklehrern Stefan Lea und Thomas Görg unterrichtet. chronik 4 klein

Waren es früher nur Männer im Orchester sind heute, dank der Freude an der Orchestermusik bei der jüngeren Generation, viele junge Leute "beiderseits Geschlechts", im Musikzug vertreten. Gute Musik zu machen und die Feuerwehr Bielefeld zu repräsentieren ist für alle Mitglieder eine Verpflichtung. Die vornehmlichste Aufgabe besteht darin, den Ansprüchen des Publikums gerecht zu werden. Der Feuerwehr Musikzug wünscht sich in jedem Musikstück den zustimmenden Applaus seiner Zuhörer und damit die Anerkennung der geleisteten Arbeit.

Back to Top