1904
Am 10. Mai gründen acht Männer die Freiwillige Feuerwehr Altenhagen in der Gaststätte „Tölke“. Der erste Feuerwehrhauptmann heißt Heinrich Nesenhöner.

1913 Nachdem die Löschgeräte bei einem Großbrand auf dem Hof Kuhlmann fast verbrannt wären, baut man ein Spritzenhaus neben der Schmiede von Timmering.

1915
Die Unterkunft wird um einen Steigerturm und einen Brunnen erweitert.

1929
Eine Zugmaschine, von Feuerwehrhauptmann Wilhelm Oertmann zum Transport der Handdruckspritze zur Verfügung gestellt, löst das Pferdegespann ab.

1930
Wilhelm Heitbreder (später Leiter der Frw. Fw. Altenhagen von 1950 – 1971) baut aus einem alten Motor und anderem Schrott eine Motorspritze. Aufgrund ihres ungewöhnlichen Aussehens erhält sie den Namen „Vogelbauer“

Die Alarmierung wird umgestellt von Hornsignalen auf eine Alarmsirene.

1945
Gleich nach Kriegsende kann die erste genormte Motorspritze beschafft werden.

1951
Ein ausgedienter polnischer Krankenwagen dient als Mannschaftswagen.

1958
Die Freiwillige Feuerwehr Altenhagen erhält ein gebrauchtes Löschgruppenfahrzeug LF 8 und bezieht ihr neues Quartier in der ehemaligen Volksschule, die für diesen Zweck umgebaut wird.

1963
Durch die Eingliederung in den Katastrophenschutz wird der Fahrzeugpark um einen Unimog erweitert.

1964
Zu ihrem 60-jährigen Bestehen erhält die Freiwillige Feuerwehr Altenhagen ein neues LF 8 vom Typ Magirus-Faun.

1969
Unter der Leitung von Oberbrandmeister Werner Maluk wird eine eigene Jugendfeuerwehr ins Leben gerufen.

1983
Das LF 8 Magirus-Faun wird ersetzt durch ein neues Löschgruppenfahrzeug LF 16 vom Typ Mercedes.

1987
Am 27.02. übergibt Werner Maluk das Amt des Löschabteilungsführers an seinen Sohn Wolfgang Maluk.

2004
Die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Altenhagen finden im Mai in der Sporthalle und auf dem Gelände der Grundschule statt.

2008
Im Zuge des Brandschutzbedarfsplans erhält die LA Altenhagen ein Mannschaftstransportfahrzeug, für das jedoch keine Unterstellmöglichkeit vorhanden ist. Nach Überprüfung der Bausubstanz der vorhandenen Unterkunft wird beschlossen, von einem Anbau abzusehen, sondern das marode Gebäude abzureißen und an gleicher Stelle ein neues Gerätehaus zu errichten.

2010
Der Leiter der Feuerwehr Bielefeld, Ltd. Branddirektor Rainer Kleibrink, übergibt am 17. Januar der Löschabteilung Altenhagen ein neues, modernes Feuerwehrgerätehaus.

2011
Gründung der Kinderfeuerwehr (von 10 - 13 Jahren) in Altenhagen mit anfangs 8 Mädchen und Jungen.

2013
Die Löschabteilung erhält zur Jahreshauptversammlung das neue HLF20. Somit können jetzt auch Hilfeleistungseinsätze durch die Löschabteilung vollständig abgedeckt werden.

2017
Nach 30-jähriger Amtszeit übergibt Wolfgang Maluk am 17.02.2017 das Amt des Löschabteilungsführers an Björn Hamann.

Back to Top