Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr

 

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr werden immer anspruchsvoller und komplexer,

die Ausbildungen immer spezieller, und dem wollen wir gerecht werden.

Wir, dass sind die 60 Ausbilder der Freiwilligen Feuerwehr Bielefeld.

Koordiniert wird die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehr durch den Sachbearbeiter Stadtausbildung aus dem Abschnitt Ausbildung des Feuerwehramts.

Die Ausbilder kommen aus den Löschabteilungen des gesamten Stadtgebiets. Wir wollen uns einbringen, arbeiten gerne mit jungen Menschen, haben Spaß an der Ausbildung und ermöglichen diese durch die vielen ehrenamtlichen Stunden die wir in unserer Freizeit aufbringen.

Ganz gleich ob für die eigene Aus- und Fortbildung, die Ausbildertätigkeit in den Lehrgängen oder in unseren regelmäßig stattfindenden Besprechungen. Hier überprüfen wir unsere Lehrinhalte, arbeiten Neuerungen in die Lehrgänge ein, verbessern unsere Konzepte und hinterfragen ob wir noch den Nerv der Zeit treffen.

Unsere gemischte Altersstruktur, kombinieren wir mit dem großen Spektrum der Berufe unserer Ausbilderinnen und Ausbilder und können damit die verschiedenen Fächer mit der geeigneten Lehrkräften besetzen. So haben wir den studierenden und innovativen 23-jährigen Brandmeister dabei, wie auch den 61-jährigen ruhigen und erfahrenen Brandinspektor, der seit vielen Jahren als Handwerksmeister tätig ist und den so schnell nichts aus der Bahn wirft.

Die Ausbildungswache ist die Wache West. Hier verteilen sich die Lehrgänge über das gesamte Jahr und finden vornehmlich an den Wochenenden statt.

Wir führen die kommunalen Lehrgänge durch, wie Beispielsweise die Truppmannausbildung mit ihren 4 Modulen. Ergänzt wird dies durch die Funkunterweisung und dem Atemschutzgeräteträgerlehrgang mit der Möglichkeit zur Feuerwehr- bzw. Oberfeuerwehrfrau

oder zum Feuerwehr- bzw. Oberfeuerwehrmann befördert zu werden.

Besonders geeignete Kameradinnen und Kameraden können sich durch die Teilnahme an einem Truppführerlehrgang für die erste Führungsstufe qualifizieren. Nach einer

erfolgreichen Teilnahme steht dem Dienstgrad der Unterbrandmeisterin und des Unterbrandmeisters nichts mehr im Weg.

Weitere Sonderausbildungen wie das Atemschutznotfalltraining der Maschinistenlehrgang, die Maschinistenfortbildung und das sichere Führen einer Motorsäge runden die Stadtausbildung ab.

Damit sorgen wir nicht nur für motivierten Nachwuchs der Feuerwehr sondern gewährleisten, dass die Kameradinnen und Kameraden auch in kniffligen Situationen sicher helfen können.

Sachbearbeiter Stadtausbildung 370.33

Stefan Gerke, -8052

Back to Top