Kinder-Intensiv-Mobil

 

Zu den Aufgaben des Rettunsdienstes gehört auch der richtige und schonende Transport von Säuglingen. In guter Kooperation und Partnerschaft zwischen der Berufsfeuerwehr und dem Kinderzentrum Bethel werden seit 1969 ca.800-900 Verlegungseinsätzte von intensivpflichtigen Kindern durchgeführt.

In diesem Fahrzeug können Neugeborene, Säugline und Kinder unter optimalen Bedingungen Transportiert werden. Im Fahrzeug befindet sich ein ständig vorgewärmter Transportinkubator sowie spezielle Medikamente und medizinische Materialien für Säuglinge. Bei einem Einsatz wird das Fahrzeug durch zwei Beamte der Berufsfeuerwehr sowie ein Team des Kinderzentrums Bethel besetzt.

Kinder-Intensiv-Mobil

Back to Top